Verkehrliche Untersuchung in Hof an der Saale

Die Stadt Hof möchte das in der Altstadt gelegene „Biedermeierviertel“ als Sanierungsgebiet ausweisen. Grundlage der verkehrlichen Untersuchung sind Verkehrszählungen in den Altstadtgassen und Erhebungen im ruhenden Verkehr.

In Abstimmung mit den zuständigen Stadtplanern sind das zukünftig notwendige Parkraumangebot abzuschätzen und verkehrliche Konzeptionen zur Neuordnung des ruhenden Verkehrs zu entwickeln. Hierbei sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Stellplatzbedarf infolge einer Rathauserweiterung und des Neubaus einer Volkshochschule
  • Neunutzung des heutigen Leerstands durch Attraktivierung des Biedermeierviertels
  • Straßenraumgestaltung zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität
  • Attraktivierung bestehender Parkmöglichkeiten am Rand der Kernstadt einschließlich der Zufahrten und Zugangssituationen
  • Minimierung des Parksuchverkehrs
  • Gestaffelte übersichtliche Bewirtschaftung