Städtebauliches Entwicklungsvorhaben Wasserburger Straße in Haar - Mikroskopische Verkehrsflusssimulation -

Im Bereich Finkwiese südlich der B 304 Wasserburger Straße (Gemeinde Haar) ist eine hochwertige städtebauliche Entwicklung in drei Bauabschnitten (BA) - Forschungs- und Entwicklungszentrum, hochwertiges Gewerbe, Wohnen - vorgesehen. Hierbei ist für den Kfz-Verkehr eine leistungsfähige Anbindung an die B 304 (Wasserburger Straße) zu entwickeln. Diese soll mittels mikroskopischer Verkehrsflusssimulation nachgewiesen werden.

Die Verkehrsuntersuchung schließt die fünf im Zuge der Wasserburger Straße gelegenen Knotenpunkte ein. Vor dem Hintergrund der hohen Auslastung der Wasserburger Straße ist der Knotenpunkt Wasserburger Straße/ Vockestraße/Grasbrunner Straße auch im geplanten Ausbauzustand einzubeziehen. Die Untersuchungsergebnisse verdeutlichen, dass im Zusammenhang mit dem 1. BA Forschungs- und Entwicklungszentrum die leistungsfähige Verkehrsabwicklung im Streckenzug Wasserburger Straße und den darauf gelegenen Knotenpunkten gewährleistet werden kann. Mit Blick auf eine mögliche Umsetzung kann eine weitere Leistungssteigerung durch flankierende Maßnahmen, insbesondere an den Knotenpunkten, erzielt werden.