Menü

Verkehr

Ansprechpartner Deutschland

Dr.-Ing. Torsten Heine-NimsBereichsleiter Verkehrstechnik

Ansprechpartner Österreich

Dipl-Ing. Dr. Michael SchussekGeschäftsführer ACTES Bernard

Referenzauszug

Verkehrstechnik

Maßnahmen zur Steuerung und Lenkung des Verkehrs und zur Beeinflussung des Verkehrsverhaltens gewinnen aufgrund des begrenzten Verkehrsraums in Städten zunehmend an Bedeutung. Daher müssen diese verstärkt als integraler Bestandteil eines zukunftsorientierten Gesamtverkehrssystems betrachtet werden. Die optimale Nutzung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur durch den effizienten Einsatz verkehrstechnischer Instrumente ist ein zentrales Ziel, das durch Einsatz intelligenter Verkehrssteuerungs- und Verkehrsbeeinflussungssysteme erreicht werden kann.

Moderne Verkehrstechnik begleitet den Planungs- und Umsetzungsprozess von der Identifikation des verkehrlichen Problems bis hin zur Inbetriebnahme verkehrstechnischer Anlagen. Darüber hinaus gewinnen baubegleitende Planungen zur Gewährleistung einer hinreichenden Verkehrsabwicklung während der Baumaßnahmen zunehmend an Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund gewinnen folgende innovative Ansätze an Bedeutung:

Adaptiv und umweltorientiert

Gesamtheitlicher Lösungsansatz, mit dem Ziel der Verbesserung von Umweltwirkungen durch die Verringerung von Verkehrslärm, Schadstoffemission und Betriebskosten bei gleichzeitiger Erhöhung von Verkehrssicherheit und -qualität.

Zukunftsorientiert und nachhaltig

Anwendung innovativer Lösungsansätze und Verfahren zur Verkehrssteuerung und Verkehrslenkung für nachhaltige Verkehrslösungen.

Interdisziplinär und fachübergreifend

Bündelung von Maßnahmen verschiedener Bereiche des Verkehrs zur Generierung optimaler Steuerungs- und Verkehrsabläufe.

Umfassend und integrativ

Gewährleistung des Schulterschlusses von Verantwortlichen aus Politik und Fachplanung mit den Bürgern sowie einer Fachbegleitung bei Bürgerveranstaltungen und in politischen Gremien, wie etwa technischen Ausschüssen oder Gemeinderäten.

Weitere Informationen

Lichtsignalanlagen

Die Steuerung von Lichtsignalanlagen (Ampeln) ist ein wirkungsvolles Instrument zur Gewährleistung der Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Verkehrs. Besonders in städtischen Straßennetzen soll mit der Lichtsignalsteuerung ein optimaler, nachhaltiger, bedarfsorientierter und auf die Belange der Umwelt ausgerichteter Verkehrsablauf gewährleistet werden.


Planungen für Lichtsignalanlagen beginnen mit der Projektierung der Anlagentechnik, der Entwicklung steuerungstechnischer Konzepte bis hin zur Entwicklung schaltreifer verkehrsabhängiger Steuerprogramme. Die verkehrsabhängigen Steuerungen können zur Optimierung des Individualverkehrs (Fußgänger, Radfahrer, Kfz-Verkehr) eingesetzt werden, aber auch Funktionen zur Bevorrechtigung des ÖPNV, zur Stauüberwachung oder zu besonderen Verkehrssituationen beinhalten (z. B. Messe- oder Veranstaltungsverkehr oder Tunnelsteuerungen). Im Zusammenhang mit einer (teil)netzweiten Betrachtung können insbesondere Aspekte der Umwelt berücksichtigt werden (umweltorientierte Steuerungsstrategien). Darüber hinaus ermöglichen adaptive Steuerungsverfahren (teil)netzoptimierte Verkehrsabläufe, die im Allgemeinen über die erreichbaren Effekte der Einzelknotenbetrachtung hinausgehen und sich etwa auf die Minimierung der Wartezeiten des motorisierten Verkehrs an allen netzrelevanten Knotenpunkten konzentrieren.

Bei der Entwicklung der Steuerungssoftware kommen modernste EDV-gestützte Entwicklungswerkzeuge und Planungssoftware sowie eigenentwickelte Softwaremodule zur Anwendung.

Die brenner BERNARD ingenieure GmbH wirkt bei der Erstellung von Richtlinien und Hinweispapieren mit und gestaltet somit den technisch-wissenschaftlichen Stand auf dem Gebiet der Lichtsignalsteuerung wesentlich mit. Unser Ingenieurbüro verfügt auf dem Gebiet der Steuerprogrammentwicklung für die Lichtsignalsteuerung über umfassende und langjährige Erfahrung und bietet im Zusammenhang mit Planungsleistungen das komplette Leistungsspektrum an.

 

Beschleunigung von Bussen und Bahnen
Dynamische Verkehrsleit- und Parkleitsysteme
Verkehrsmanagement- und Verkehrsrechnersysteme
Telematiksysteme für den ÖPNV
Mikroskopische Verkehrsflusssimulation
Verkehrstechnische Gutachten
Verkehrsführung und -sicherung bei Baumaßnahmen
Neue technische Systeme im Verkehr