Menü

Infrastruktur

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Uwe FrostBereichsleiter Immissionsschutz

Immissionsschutz

Der Fachbereich Immissionsschutz behandelt Fragestellungen zu den Umweltaspekten Lärmbelastung und Luftqualität, die im Zusammenhang mit Bauleitplanung, Infrastrukturplanung und technischen Planungen auftreten. Geprüft und bewertet werden die Maßnahmenfolgen sowohl für die vom Vorhaben betroffenen Anwohner als auch für die zukünftigen Nutzer. Die Prognose der maßnahmeninduzierten Lärm- und Luftschadstoffemissionen erfolgt EDV- und modellgestützt über dreidimensionale Ausbreitungsberechnungen. Die gültigen Rechenvorschriften (DIN 18005, RLS-90, Parkplatzlärmstudie, …) finden hierbei Berücksichtigung. Zur Ermittlung von Anhalts- und Prüfwerten dienen Messungen, die mit zertifizierten Messgeräten ausgeführt werden. Die Aufgaben- und Fragestellungen zum Immissionsschutz sind vielfältig. Die brenner BERNARD ingenieure GmbH berät Sie bei ihren Fragestellungen zum Immissionsschutz umfassend und kompetent.

Weitere Informationen

Verkehrslärm

Bei wesentlichen Änderungen von Straßen und Knotenpunkten sowie bei allen Neubaumaßnahmen (Straßen, Schienenverkehrswege) sind schall- und luftschadstofftechnische Nachweise nach der 16. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImSchV) zu führen. Auch für den Nachweis der Klimarelevanz der Verkehrsinfrastruktur spielen Ausbreitungsberechnungen eine zunehmende Rolle.

Die brenner BERNARD ingenieure GmbH erstellt für Sie die notwendigen Lärmimmissionsberechnungen, vergleicht sie mit den gesetzlichen Grenzwerten und unterbreitet Vorschläge für die Dimensionierung von Lärmschutzmaßnahmen. Im Dialog mit Bauherrn und Fachplanern werden dann unter Einbezug von Kosten und Finanzierungsaspekten konkrete Lärmschutzmaßnahmen projektiert.

Gewerbe- und Industrieanlagen
Freizeit- und Sportlärm
Lärmaktionspläne
Luftschadstoffausbreitung und Luftreinhaltepläne
Lärmschutzgutachten
Baulicher Lärmschutz
Messungen
Open-Air-Veranstaltungen